Existenzgelddiskussion:

Neoliberale Standortpolitik und Krise der Lohnarbeit

Der Kongreß "Existenzgeld und radikale Arbeitszeitverkürzung" (19.-21.3.99, Berlin) - von Serhat Karakayal

Die Existenzgelddiskussion vom Kopf auf die Füße stellen! - Einige Anmerkungen und Vorschläge zur März-Konferenz

Existenzgeld - der König unter den Peanuts -Einkommen statt Trinkgeld!

Zur Existenzgeld-Konferenz in Berlin im März 1999 - Ungeduldige DemiurgInnen mit faustischen Zweifeln

Strategie der Arbeitsverweigerung - Existenzgeldforderung klammert Rolle der Hausarbeit aus

Immaterial Workers of the World zur Existenzgeld

Keine faulen Tricks - Die Forderung nach einem Existenzgeld und die "soziale Frage"

Anmerkungen zum Papier »Gegen die Hierarchisierung des Elends - Ueberlegungen zu Prekarisierung, Existenzgeld und Arbeitszeitverkuerzung« - von Gruppe Kritik und Diskussion

Wir brauchen keine Zauberformeln - Die Existenzgelddebatte drückt sich um eine Kritik der Arbeit

Linksradikale Suche nach dem Sozialstaat - Die Existenzgeldforderung und ihre bürgerliche Konkurrenz

Existenzgeld: Die Entkopplung von Arbeitszeit und Einkommen - von Raul Zelik

Tendenzen kapitalistischer Entwicklung

Und was ist daran radikal? - Anmerkungen und Vorschläge zum Existenzgeld

Vor Gebrauch schütteln! Die Existenzgelddiskussion kommt auch ohne Gebrauchsanweisung aus

Der Kongreß hat getanzt Ambivalente Existenzgeldkonferenz in Berlin

Make your own free website on Tripod.com