Make your own free website on Tripod.com
Revolutionäre Theorie und Klassenkampf (1.3.2001)

Seit einiger Zeit versuche ich diese Website politischer und bewusster zu benutzen. Ein Ausdruck dessen ist auch die Veränderung der Name der Website. Vorerst bleibt es nur ein Anspruch, den es zu erfüllen gilt.

Die Website wurde Mai 2000 gründlich überarbeitet, es sind verstärkt Texte aus der linkskommunistisch / rätekommunistischen Strömung dazu gekommen. Eine wirkliche Auseinandersetzung über "Leninismus" muss noch stattfinden, dazu sind die Kritiken der Linkskommunisten eine gute Grundlage.

Jetzt, März 2001, werden "neue" Texte zur Verfügung gestellt. Die Schwerpunkte werden sein; Arbeiterkämpfe im Nationalsozialismus, Krieg und Call-Center. Eine Liste der neuen Texte befindet sich hier.

Diese und ähnliche Websites sind nur Mittel eine revolutionären Organisierung sinnvoll, als "private Initiativen" sind sie sehr beschränkt. Falls ihr hier ein paar gute Texte findet ist es gut, aber die politisch richtige Parole kann nur sein; organisiert euch in revolutionäre, kollektive Initiativen vor Ort. Im Web rumzusurfen kann kein Ersatz dafür sein. Soweit die politische "Belehrung", kommen wir dazu was euch hier erwartet;

Auf dieser Website werden Texte über Klassenbegriff, Arbeit, Existenzgeld, Klassenkampf, Kulturpolitik usw. zur Verfügung gestellt.
Bisher ist alles relativ unsortiert, eine politische Auswertung muss noch stattfinden. Falls Kritik, Diskussionsbedarf usw. existiert, bin ich gerne bereit dazu. Weiterhin würde ich mich über Texte über solche Themen freuen, ich wäre auch bereit dazu, sie hier zu veröffentlichen. Am besten bereits in HTML-Format.

Weiterhin kannst du hier Bilder downloaden, die mensch für z.B. Aufkleber ( Antifa, AntiRa usw. ) benutzen könnte, damit auch Leute, die keinen Kontakt zur "linken Szene" haben, die Möglichkeit haben einfache Propaganda-Mittel zu erstellen. Falls du auch Bilder hast, die mensch für sowas benutzen könnte, kannst du sie mir nach Absprache senden, ich stelle sie dann hier zur Verfügung.
Nur zur Klarstellung; z.T. finde ich die Bilder selber fragwürdig, jetzt da versuchen auszuwählen wäre aber sehr schwierig. Also kommt erstmal alles, was halbwegs "links" ist, erstmal rein, was ihr mit den Sachen anfängt, bleibt in eurer Verantwortung.

Die Texte und Bilder, die auf diese Website liegen, sind die Sachen, die ich mitbekomme. Eine viel umfassendere Website, die von sehr viele Gruppen, Organisationen, Zeitungen und Zeitschriften benutzt wird ist www.nadir.org, es lohnt sich immer wieder ein Blick drauf zu werfen, da findest du auch Aufrufe usw. für aktuelle Aktionen.
Erwähnenswert sind auch Partisan-net und "Linke Seite".

Falls du mir schreiben willst, würde ich vorschlagen, PGP zu benutzen, mein Public Key steht hier zu Verfügung.

i_k@koma.free.de